Insuretech WechselGott startet mit hybridem Vertrieb

Ein Artikel von red | 21.04.2022 - 13:58
Illustration=Sign-Contract, Branding=WG.jpg

© WechselGott

Der digitale Vertragsmanager WechselGott erweitert seine bisherige Vertriebsstrategie. Das Leipziger InsurTech-Unternehmen bietet ab sofort bestehenden Marktteilnehmern die Nutzung einer hybriden Infrastruktur mit über 40 Beratern an, um einen zeitgemäßen Beratungsansatz zu komplexen Themen wie beispielsweise zur Krankenversicherung, Arbeitskrafterhalt und Altersvorsorge ohne große Investitionskosten zu ermöglichen. Die angebotene Plattform für hybride Versicherungsberatung steht ab sofort als ready-to-use-Lösung zur Verfügung. Diese neuen Vertriebskanäle ergänzen den etablierten Direktvertrieb und die Kooperationen mit Genossenschaftsbanken.

Optimale und effiziente Beratung zu Versicherungs- und Finanzthemen macht sowohl für Kunden als auch Berater nur noch im hybriden Modell Sinn.

Philipp Ruf, Geschäftsführer WechselGott Sales & Service

Mehr als „nur“ der direkte Beraterkontakt

Zeitgemäßer Kunden- und Beratungsservice im Versicherungsmarkt findet heute nicht mehr ausschließlich über einen direkten Beraterkontakt statt. Immer mehr Kunden wollen einfache Versicherungsanfragen über automatisierte Onlinetools direkt tätigen können. Der Berater unterstützt lediglich bei Rückfragen oder komplexen Produkttypen über eine klassische Beratung oder moderne Kommunikationskanäle wie Videoberatung oder Live-Chat.

Der Multi-Channel-Ansatz im Beratungsalltag macht eine Hybridisierung bzw. eine Verzahnung aller Bereiche essenziell. Sich in der Beratung nachhaltig auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden einstellen zu können, ist dabei die große Herausforderung für etablierte Marktteilnehmer. WechselGott bietet eine einfache Möglichkeit den hybriden Beratungsansatz ohne horrende Investitionskosten direkt im eigenen Unternehmen zu etablieren und in kürzester Zeit Roll-out-fähig anbieten zu können.