foto-ferrari-ngdx.jpg

© Ferrari Electronic AG

Mit Sicherheit die richtige Entscheidung

Ein Artikel von red | 24.09.2021 - 11:00

Laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wurden digitale Zugänge im Corona-Jahr von den Kunden um bis zu 20 Prozent häufiger in Anspruch genommen als zuvor. In einer aktuellen Umfrage von Servicevalue wird dieser Trend noch deutlicher: Etwa die Hälfte der Befragten aus den Bereichen Schaden- und Kundenmanagement beziehungsweise Vertrieb wurde in den letzten 24 Monaten vermehrt über digitale Kanäle von Kunden kontaktiert. Versicherer, die dieser Entwicklung hinterherhinken, müssen die Digitalisierung von Kanälen und Prozessen nun konsequent vorantreiben – nur so ist ein zukunftsfähiges Agieren möglich, nur so kann die Kundenzufriedenheit und -Treue von immer stärker vernetzten Klienten garantiert werden. Andernfalls werden ihnen Digitalversicherer, die in der Beliebtheit der Verbraucher mittlerweile vor den klassischen Versicherungen rangieren, langfristig den Rang ablaufen.

Eine zentrale Rolle in diesem Digitalisierungsprozess nimmt der Dokumentenaustausch ein. Da mit den neuen Möglichkeiten der digitalen Übertragung auch große Herausforderungen verbunden sind, wird Sicherheit bei der Dokumentenübertragung zum kritischen Faktor.

Dokumente rechts- und manipulationssicher austauschen

Die große Stärke der Digitalisierung ist zugleich ihre größte Schwäche: Digitale Inhalte lassen sich leicht erstellen, übertragen und verändern. Werden digitale Inhalte manipuliert, sind diese Änderungen auch mit hohem forensischem Aufwand oft nicht nachzuweisen. Für Branchen wie die Versicherungswirtschaft, die mit sensiblen Kundendaten arbeiten, ist das eine Hürde, doch dafür gibt es Lösungen.

Die OfficeMaster Suite 7DX des Berliner UC-Herstellers Ferrari gewährleistet einen sicheren digitalen Dokumentenaustausch inklusive Manipulationsschutz. Die Software verbindet das im Unternehmen vorhandene E-Mail-System mit den Kommunikationswegen Next Generation Document Exchange (NGDX), Fax, SMS und Voicemail zu einer kompakten Unified-Communications-Lösung. Den rechts- und manipulationssicheren Dokumentenaustausch ermöglicht die Suite über das innovative Übertragungsverfahren Next Generation Document Exchange. Ist die Übertragung abgeschlossen, wird sie mit einem qualifizierten Sendebericht quittiert. Die Bearbeitung von Kunden- und Schadensvorgängen kann so vollständig, rechtskonform und fristgerecht belegt werden.

Dokumente End-to-End und verschlüsselt übertragen

Dokumente können über IP-Strecken deutlich einfacher abgefangen oder mitgelesen werden. Um Zugriffe zu verhindern, sollte der Dokumentenaustausch deshalb immer über verschlüsselte End-to-End-Verbindungen erfolgen. Sender und Empfänger werden auf diese Weise eindeutig verifiziert und Dokumente können während der Übertragung nicht manipuliert oder kopiert werden.

NDGX sichert Inhalte darüber hinaus durch zwei unterschiedliche Verschlüsselungsverfahren ab. Zum Einsatz kommt eine Kombination aus symmetrischen und asymmetrischen Schlüsseln. In einer einzigen Lösung wird die Schnelligkeit der symmetrischen und die Sicherheit der asymmetrischen Verschlüsselung verbunden. Selbst große Datenmengen können sofort übermittelt werden und kommen genau dort an, wo sie ankommen sollen.

Mit der OfficeMaster Suite 7DX treffen Versicherer die richtige Entscheidung – mit Sicherheit.