KI-gestützte Plattform für besseren Kundenservice

Ein Artikel von red | 22.10.2020 - 12:33

Dadurch werden IT-Abteilungen von alltäglichen Administrations- und Wartungsaufgaben befreit und die Belegschaft im gesamten Unternehmen in die Lage versetzt, in nur wenigen Tagen neue digitale Produkte zu liefern. Auf diese Weise kann schnell, agil und anforderungsspezifisch auf die Bedürfnisse der Kunden eingegangen werden und auch interne Betriebsabläufe können stark vereinfacht und beschleunigt werden. Die Vision von EasySend besteht darin, eine neue, digitale Kultur in Unternehmen zu schaffen und die innovative Verwaltung neuer digitaler Prozesse – auch im großen Maßstab – zu ermöglichen. 

Unsere No-Code-Plattform ist eine einzigartige Lösung, um die Digitalisierung für Unternehmen aus einer Vielzahl von Branchen – insbesondere aus dem Versicherungs- und Finanzdienstleistungssektor – zu erleichtern und es ihnen zu ermöglichen, neue digitale Produkte effizient und effektiv zu entwickeln.

Tal Daskal, CEO und Mitgründer von EasySend.

Schnelle Implementierung – während der Corona-Pandemie erfolgsentscheidend

Unternehmen, besonders aus der Banken- und Versicherungsbranche, stehen durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie unter erheblichem Druck. Das Risiko, Kunden zu verlieren, ist in den letzten Monaten erheblich gestiegen, so dass ein flexibles und zielgerichtetes Serviceangebot wettbewerbsentscheidend sein kann. Lange Entwicklungszyklen von mehreren Monaten bis zu einem Jahr sind für neue technologische Angebote und späte Markteinführungszeiten nicht mehr tolerabel.

Die Implementierung der EasySend-Technologie dauert nur wenige Wochen, was Firmen schneller in die Lage versetzt, die eigene technologische Infrastruktur anzupassen und zu optimieren. So ermöglicht die Plattform etwa durch Machine-Learning-Technologie die Umwandlung vorhandener PDF- oder Papierformulare in digitale Formate, auf die Kunden mit jedem mobilen Endgerät zugreifen können. Doch die Plattform von EasySend ist nicht auf die Optimierung einzelner betrieblicher Abläufe beschränkt.

So ist die Digitalisierung hunderter Unternehmensprozesse einfach und schnell möglich. Der hierfür nötige Integrationsprozess findet in kürzester Zeit statt, was die anfallenden Kosten beträchtlich senkt. Auch die Einbindung handelsüblicher CRM-Systeme – etwa Microsoft Dynamics, Salesforce und SAP – ist über entsprechende Schnittstellen problemlos möglich. Erfolgreiche Implementierungsprozesse und hochzufriedene Kunden in Deutschland – etwa die bekannten Versicherungsunternehmen R+V und Nürnberger – zeigen anschaulich die Effizienz der EasySend-Plattform im praktischen Einsatz.

Der EasySend-Remote-Assistent vereinfacht zusätzlich die Kommunikation mit Kunden und rationalisiert interne Prozesse. Er ermöglicht die gleichzeitige Inaugenscheinnahme desselben Workflows durch Anbieter und Kunden und erleichtert damit die Kommunikation beträchtlich, macht Prozesse transparenter und insbesondere für den Auftraggeber wesentlich nachvollziehbarer. Eine immense Erleichterung bei vielen betrieblichen Abläufen – von Verkaufs- bis hin zu internen Prozessen.