GDV: Datenaustausch jetzt auch auf dem iPhone

Ein Artikel von Redaktion | 07.09.2011 - 00:00

Die App gibt es im App-Store von Apple unter: Versicherungsvermittler können jetzt mit eVB mobile überall und jederzeit elektronische Versicherungsbestätigungen einstellen und recherchieren. Außendienstmitarbeiter der Zulassungsbehörden können per iPhone nun auch unterwegs elektronische Versicherungsbestätigungen abrufen und einsehen. Mündlich vorgetragene VB-Nummern können sie damit an jedem Ort auf Übereinstimmung mit den Halterdaten überprüfen. Das reduziert ungerechtfertigte Außerbetriebssetzungen oder Ärger bei Bürgern. Effiziente IT für Vermittler Versicherungsvermittler können eVB mobile ohne separate Registrierung nutzen. Jeder Nutzer des eVB Web-Portals, der über die entsprechenden Berechtigungen verfügt, kann auch mit den mobilen Anwendungen der GDV DL arbeiten. Die Datenübertragungen sind genauso sicher und zuverlässig wie alle eVB-Anwendungen. Unter http://mobile.evb-online.com steht zudem eine für alle übrigen mobilen Endgeräte optimierte Version des bewährten eVB Web-Portals zur Verfügung. Die GDV DL bietet gebundenen und ungebundenen Vermittlern komfortable Zugangswege zum eVB-Verfahren an. Gebundene Vermittler erhalten ihre Zugangsdaten vom jeweiligen Administrator des Versicherungsunternehmens. Ungebundene Vermittler können sich unter http://www.evb-online.com für den Direktzugang zum eVB-Verfahren registrieren lassen und auf diesem Wege für bis zu 50 Versicherer tätig werden, die diesen Zugangsweg unterstützen. Zusätzliche Sicherheit für Zulassungsbehörden Die GDV DL bietet den Zulassungsbehörden schon seit langem neben der Standardanbindung über das Kraftfahrt-Bundesamt zahlreiche Rückfalllösungen an, damit auch im Störungsfall oder bei außergewöhnlichen Situationen der Geschäftsbetrieb uneingeschränkt aufrecht erhalten bleibt. So können die Behörden ebenfalls im eVB Web-Portal unter http://www.evb-online.com elektronische Versicherungsbestätigungen komfortabel und zuverlässig abrufen. Selbst bei Störungen bleibt die Zulassungsbehörde handlungsfähig. Die Zugangsdaten hält der jeweilige Administrator der Zulassungsbehörde bereit. Darüber hinaus steht ein leistungsstarker Web-Service bereit, um die Rückfalllösung direkt in die Behördenanwendungen zu integrieren.